Gilbert Bécaud

Wie ein Schmetterling

Wie ein Schmetterling fliegst Du davon 
aus meiner Hand in einen Traum
Und ich lass' Dich zieh'n

Wie ein Schmetterling, leicht wie der Wind
und viel zu zart gehst Du dorthin
wo nur noch Rosen blüh'n

$
Flieg hoch über Wolken, wo kein Regen fällt
Fern von allen Stürmen einer rauhen Welt

Dir wird nichts geschehen, 
wenn Du mir vergibst,
daß ich hier auf Dich warte, 
bis Dein Flug zuende ist (fine)

Wie ein Schmetterling fliegst Du davon
aus meiner Hand in einen Traum
Und ich, ich lass' Dich zieh'n

dal $egno al fine

Hansis Schlagerseiten