Gunnar Warner

Wenn es Nacht wird in der großen Stadt

Träum Deine Träume - wart auf den Morgen
Hier bist Du sicher - fühlst Dich geborgen,
bis Dir die Sonne den Tag dann bringt.
 
Wenn es Nacht wird in der großen Stadt
weht ein anderer Wind, gefährlich und kalt
Denn auf dunklen Wegen kommt Gefahr entgegen, 
schnell verliert man seinen Halt
Die Nächte einer großen Stadt,
die versprechen Dir Leben im Neonschein
Lichter, die verblassen, Menschen, die sich hassen
werden bald nur Schatten sein
Morgen kannst Du's lesen, was dort losgewesen, 
aber niemand war dabei.

Instrumental

Wach auf am Morgen - hast Du auch Sorgen
Ich bin doch bei Dir - und wieder seh'n wir
unsere Straßen, unsere Welt.

Bis es Nacht wird in der großen Stadt
und die Freude des Tags im Dunkel verhallt
Jeder kleine Nabel wird zum Sündenbabel
Was für uns in Unschuld strahlt,
die Nächte einer großen Stadt,
sie gehören nicht uns und jedem, der liebt
Sie gehören jenen, die sich danach sehnen,
Glück zu kaufen ohne Preis
Andere Gesetze, unsichtbare Netze 
fangen den, der es nicht weiß.

Hansis Schlagerseiten