Gitte

He loves you (Audio)

I need a man to be*
one who is a King to me
When he looks at me, you know,
then you'll see my eyes a-glow. 

Just a girl full of love for her man,
who believes in doing everything she can
for the man who is humble and true
And one knows his love is only meant for you.

|: She** loves me :| 
And I feel like climbing trees***

|: This is life :|
Harmony and free of strife.****

You are my Heaven, too
It's a joy to be with you
We two people understand 
by the way we're holding hands.*****

Yes, I lost my poor head all the way
And I didn't know the time it was, or day
All I know: I am happier now
And because of you my world has changed somehow. 

|: She loves me :|
I could swim the seven seas
|: all alone :|
He's the greatest love I've known.

She loves me, he loves me
And my pounding heart agrees
|: to be his :|
So let's seal it with a kiss!


*Der erste von vielen peinlichen Schnitzern, die dem - offenbar deutschen - Textklempner unterlaufen sind. Er will sagen: "Ich brauche einen Mann, der zu meinem König wird"; aber "man to be" ist ein spezifischer Ausdruck, der einen Knaben meint, der eben noch keinen Mann abgibt. So etwas könnte ein Kind singen - aber keine erwachsene Frau!
**So singt sie tatsächlich. Es mag Sprachen geben, die nicht zwischen "er", "sie" und "es" unterscheiden; aber das Dänische gehört nicht dazu - und das Englische erst recht nicht.
***Noch so ein Klops. Der Texter will wahrscheinlich sagen: "... als ob ich Bäume ausreißen könnte". Aber eine solche Redewendung gibt es im Englischen nicht; man sagt statt dessen: "I feel on top of the world". "To climb trees" bedeutet nur das, was es wörtlich übersetzt bedeutet: "auf Bäume klettern"!
****Abgesehen davon, daß dieser Satz grammatisch ein Unding ist, kann man "strife" [Streben] hier nicht im Sinne von [ohne] "Streit" gebrauchen.
*****Dieser Satz ergibt syntaktisch keinen Sinn; aber so singt sie.
Eigentlich könnte man bei diesem Text nach jeder Zeile den Munch setzen - vor allem nach der 1. Zeile des Kehrreims, der 1. nicht dem Titel entspricht, sich 2. in keiner der drei Varianten auf die 2. Zeile reimt und 3. vom Inhalt her unsinnig ist -; ich habe ernsthaft erwogen, die ganze Seite mit Munchs einzurahmen; aber dann habe ich mich gütigst auf diesen beschränkt - Einer für Alle!
Wahrscheinlich hat irgendjemand die Plattenfirma mit der Nase drauf gestoßen, daß man ein solches Machwerk unmöglich auf den englischen oder amerikanischen Markt bringen konnte, ohne sich völlig zu blamieren. Jedenfalls blieb diese Aufnahme aus 1970 sage und schreibe 37 Jahre lang in der Schublade liegen, bis jemand, der die Warnung wohl aus Altersgründen nicht mehr mitbekommen hatte, sie 2007 für ein Sammelalbum wiederausgrub. Da die anderen Titel darauf aber von ähnlicher Art und Güte waren, kam wohl erneut ein entsprechender Hinweis, und die Scheibe wurde ganz schnell vom Markt genommen. Eine kaum bekannte Rarität also - und das ist auch gut so! ;-)

Hansis Schlagerseiten