Belina

Eine Frau gibt niemals auf

Ich zieh' Bilanz, seh', was gut ist 
(...?) mit Distanz, da lag ich schief  
Das Lebensspiel - ich weiß Bescheid -
verlangt sehr viel, ich bin bereit.

Ich denk' nochmal nach,
und ich frage mich, wie schwach ich manchmal bin.

(Kehrreim:)
Doch eine Frau gibt niemals auf,
und ich nehm' die Zeit in Kauf
Jedes Jahr bringt etwas, was* mich reifer macht.

(Die Zeit vergeht, die Hoffnung bleibt)
Ist es zu spät? Das Schicksal schweigt 
Was die Zeit auch bringt (was die Zeit bringt),
daß es mir gelingt, ich zweif'le daran nicht.

$
Kehrreim

(...?) einer Frau - und das sag' ich ohne Scheu - 
gibt mir Lebenskraft, egal wie es auch (...?) (fine)
 
Instrumental

Ich kenne Liebe, Lust und Leid 
ich and auch Licht in Dunkelheit
|: Ich bat um Hilfe (Hilfe) :|
Bitte |: |: hilf mir (hilf mir) :| :|

dal $egno al fine

(Coda:)
Die Erfahrung lehrte mich auch zu verzeih'n.


*Da hat jemand das Frage- mit dem Relativpronomen verwechselt; richtig wäre natürlich "das"!

Hansis Schlagerseiten