Parodical

Couleur vert fluo

Elle était trafiquée, mieux qu'un 103 SP, 
2.000 bornes au compteur, ah-ah,
un guidon torsadé, un moteur préparé,
et une peintur' fluo, ah-ah.

Je m' sentais bien dans ma peau,
avec ma mob vert' fluo
Dans mon village c'était moi,
toujours le vainqueur,
zigzagant entre les voitures,
à 110 devant l'église,
avec le pied sur le pot,
elle marchait de trop.

Je roulais vraiment fier, ma copin' à l'arrièr',
sur le porte-bagage, ah-ah 
Le frein avant à disque, pour prendre moins de risques,
et pour les roues avant, ah-ah.

Avec Polini comm' pot,  
ma mobylette verte fluo
Les 103 sont à la rue,  
chaque fois je les tue
Une belle selle perso,
couleur vert fluo 
Avec le pied sur le pot, 
elle marchait de trop.

Instrumental

Ma dix-huitième année, j'ai quand même passé 
le permis de conduire, ah-ah
Mon cyclo j'ai laissé pour acheter un GT,
turbo 1 litre 3, ah-ah.

Super 5 GT turbo 
résonnent dans ma têt' ces mots,
sièges baquet, béquet arrière, 
j'en suis vachement fier 
Un intérieur récaro,
et une belle peinture perso 
Mon GT c'est lui le plus beau, 
couleur vert fluo.


Das Gefährt, das hier besungen wird, ist die "Mobylette" aus dem Hause Motobécane, die bei der Jugend äußerst beliebt war, weil sie einerseits ohne Führerschein gefahren werden durfte, andererseits leicht zu "frisieren" war, so daß sie ohne weiteres 20-30 km/h schneller fahren konnte als die erlaubten 45 km/h. Sie wurde zum Synonym für Mofa ("Mob"), ähnlich wie "Vespa" für Motorroller, "Refrigo" für Kühlschrank oder "Seccotine" für Klebstoff (wie im Deutschen "UHU") und war dem - ebenfalls hier besungenen - Hauptkonkurrenten, Peugeots 103 SP, immer eine Nasenlänge voraus. Böse Zungen behaupten, daß das vor allem an der bunte Bemalung lag, am liebsten hellgrün (ich habe leider nur ein Bild in dunkelgrün auftreiben können), während die "103 SP" meist in recht biederer Lackierung angerollt kam.

Dennoch machte Motobécane 1983 Pleite, denn die jungen Leute konnten sich ja immer früher einen Führerschein leisten und stiegen dann auf Autos um - Ex-Mobylette-Fahrer natürlich nicht auf solche von Peugeot, schon aus Protest. Der Renault GT 5 Turbo war in den frühen 1980er Jahren der beliebteste kleine Sportwagen für Normalverbraucher in Frankreich, wobei der Witz ist, daß er werkmäßig zwar in allen möglichen Farben ausgeliefert wurde, aber nicht in grün. Man mußte ihn also selber ummalen, und das taten nur ausgesprochene Freaks - z.B. solche, die zuvor eine grüne "Mobylette" gefahren waren und deshalb an der Farbe des Pfefferminzlikörs aus dem Original hingen ;-)

Hansis Schlagerseiten