BIOGRAFIE

Geboren am 5. Februar 1956 in Cuxhaven/Niedersachsen. Mit 2 Jahren kam ich weg von meiner Mutter. Meine erstes neues Zuhause war in Laumühlen bei der Pflegefamilie Dierks. Wir zogen dann Jahre später nach Hammah. Es war 1963, als ich sie wieder verließ, um für kurze Zeit in einem Kinderheim in Stade Station zu machen. Von dort ging es zu einer neuen Pflegefamilie. Ab jetzt wohnte ich in Bülkau. Doch da blieb ich auch nicht lange, so daß ich letzlich im Kreiskinderheim Neuhaus/Oste landete. Nach dem ich im Februar 1972 die Schule abgeschlossen hatte, nahm ich im März des Jahres eine Lehre als Fleischer auf. Doch die Heimsituation und die ungünstigen Arbeitsbedingungen sorgten nach einem halben Jahr zum Abruch der Ausbildung. Nur einen Monat später wurde ich in das Lehrlingswohnheim in Bremerhaven gesteckt. Dort begann ich dann im November eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann.Miese Arbeitsbedingungen (nie vor 19.30 Uhr Feierabend!), Probleme im Heim, verstärkte Unlust an der Arbeit führten im November 1973 zum Ende der Ausbildung. Darauf wurde ich noch im selben Monat nach Bremen in`s Kolping Haus verfrachtet. Da blieb ich nicht lange - hatte ein möbeliertes Zimmer, dann eine Wohnung in der Langemarkstr., war `78 für ein Jahr in Bremerhaven bei einem Freund aus alter Neuhaus/Oste-Zeit, dann in Bremen bei einem Freund in seiner Wohnung und zog im März 1981 in das besetzte Haus in der Frankfurter Staße. Auszug aus der Frankfurter war dann der Juli. Ich wohnte dann kurz bei einem Bekannten und zog dann im November 1981 nach Berlin. Meine erste Station war ein besetztes Haus in der Manteufelstraße in Kreuzberg. Tage später landete ich im 2.Hinterhaus der Dankelmannstr.43/Charlottenburg. Zu diesem Zeitpunkt waren in unserem Kitz 8 Häuser besetzt, wo das letzte besetzte Haus im Juli `83 geräumt wurde. Nach einem kurzen Aufenthalt auf einem "Asyl-Platz" ging es zurück nach Kreuzberg in die Oranienstr., bzw. in das besetzte Haus Blumentalstraße 45 in Schöneberg. Nach der Räumung ging es noch mal kurz nach Kreuzberg in die Görlitzer Str.38. Ein Bekannteraus Charlottenburg holte mich und meine damalige Freundin Dora zurück in meinen alten Dankelmann-Kitz. Seit März 1983 wohne ich im zweiten Hinterhaus in der Sophie-Charlotten-Straße 82. Während der ganzen Jahre hatte ich ich nur irgendwelche Hilfsjobs, habe einen einjährigen Lehrgang in Eletrotechnik gemacht und einen ABM-Job bei den Bremer Reinigungsbetrieben gehabt. Seit dem 1.Mai 1987 bin ich beim Berliner Schulsenat beschäftigt. Seit Februar `95 nun bei der nachgeordeten Einrichtung: Landesschulamt (LSA). Viel mehr Spaß machte mir aber meine Nebentätigkeit als Plattenproduzent, denn ich betrieb seit Angfang `90 das Berliner Indilabel Jelly Records, das vorher von ein paar MusikerInnen geleitet wurde. Den Vertrieb Ihrer Produkte machte ich ja schon seit 1987, dem Jahr der Labelgründung. Bis jetzt sind 26 Produkte auf diesem Label erschienen. In der letzten Zeit hat sich viel auf dem Gebiet der Independentmusik getan - es wurde alles kommerzieller. Ich werde noch einiges an Sachen verkaufen und dann die Firma schließen.

Im Sommer 1993 kaufte ich mir meinen ersten Computer.
Im Jannuar 1996 ging ich zum ersten mal Online.
Seit Juni 1996 chatte ich im Datex-J-Dialogsystem Traumschiff (*tschiff#), hier "Recordhalter" mit 16 TT`s (TickerTreffen).
Dort lernte ich über die Jahre 3 Frauen (Ex-Azubi, Desdemona, ideenlos) näher kennen.
Allerdings war das alles nicht von großer dauer beschieden, da große Entfernungen zwischen uns lagen und wohl niemand von uns seinen Wohnort verlassen wollte. Seit Juli habe ich eine neue Freundin die zu mir nach Berlin ziehen wird. Sie heißt Kati. Obwohl sie 2 Kinder mitbringt wollen wir noch 2 eigene Kinder miteinander haben...

Hobbys: Kuscheln, Musik hören, bei strahlender Sonne oder bei Regen spazieren gehen, Restaurants aufsuchen, tanzen, telefonieren, im Datex-J und im Internet chatten und surfen, meine Homepage.

Fotowechsel


.
Neda Silberhan
Sophie-Charlotten-Straße 82
D-14059 Berlin-Charlottenburg
mobil: 0171 8343132
fon: 030 326 01 373
fax: 030 9026 5001
eMail: [email protected]
internet: http://www.neda.de

Berlin, den 28.7.1996

Zurück!

Go to the SunsetStrip Geocities updated on 06.05.´03
Hosted by www.Geocities.ws

1