WASSER AKTUELL

60 -    23.11.2004

 

 

 

23.11.04  Neu im Internet:

EUGRIS

Portal for Soil and Water Management in Europe

…the European Groundwater and Contaminated Land Information System ... information platform for contaminated land and groundwater information … allows all stakeholders from industry, administration and research equal access to information of high quality from a single point of access ... Project Management: Federal Environmental Agency, Berlin ...

http://www.eugris.info

 

 

-------------------------------------------------------------------------

NACHRICHTEN

 

China Shuts Down Power Generators to Conserve Water

23 Nov 2004 - More than 100 hydroelectric plants in southern China have been ordered shut to preserve water for farming amid an extended severe drought. The closures have reduced power generation in Guangdong province by 1 million kilowatt hours since October 15 …

http://news.scotsman.com/latest.cfm?id=3792683

 

Foreign water firms make a splash

2004-11-23 - International water companies are working hard to gain access to the Chinese market as the nation's water sector increases the pace of its liberalization and opening …

http://news.xinhuanet.com/english/2004-11/23/content_2249465.htm

 

Project to Find Ways for Best Water Use

November 19, 2004 - A project has been launched to find ways to make optimal use of water in the Limpopo River basin for increased food production for the benefit of people there. The Consultative Group on International Agricultural Research (CGIAR) officially launched the Challenge Programme on Water and Food in Johannesburg yesterday. The project focuses on finding ways to grow more food with less water while safeguarding the environment and improving people's livelihoods …

http://allafrica.com/stories/200411190051.html

 

Symposium: Wasser darf kein Wirtschaftsgut werden

18.11.04 - Wasser ist nach Auffassung von "Brot für die Welt"-Expertin Danuta Sacher kein Wirtschaftsgut, sondern ein "soziales und öffentliches Gut". Die Bestrebungen, die Wasserversorgung zu privatisieren, liefen in die falsche Richtung, sagte die Leiterin der Abteilung Politik und Kampagnen bei der evangelischen Hilfsorganisation auf einem Symposium der Evangelischen Akademie Baden mit dem Titel "Menschen - Recht - Wasser" in Karlsruhe ... Die Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg, Birgit Homburger, sprach sich dafür aus, das Thema "sauberes Trinkwasser" in den Mittelpunkt der Diskussion zu rücken. Die Nutzung von Wasserreserven müsse mit Anrainerstaaten abgesprochen werden, Deutschland könne hier Modelle aufzeigen. Die Politikerin plädierte dafür, die Entwicklungszusammenarbeit zu fördern und technisches Know-how, aber auch Wassermanagement im Sinne der Nachhaltigkeit zur Verfügung stellen. Ihrer Ansicht nach könne Privatisierung durchaus ein Weg sein, adäquate Techniken der Wasserversorgung und -entsorgung zur Verfügung zu stellen ... Nach den Worten von Richterin Gertrude Lübbe-Wolff vom Bundesverfassungsgericht ist die Forderung nach einem "Recht auf Wasser" durchaus ein "sinnvoller Kristallisationspunkt für politische Forderungen". Die Probleme seien damit aber nicht vom Tisch, sondern fingen erst an ...

http://www.epd.de/suedwest/suedwest_index_31619.html

Bezugsdokumente:

Programm: http://www.ev-akademie-baden.de/programm/2004/2004-40.pdf

Bericht: http://www.ev-akademie-baden.de/presse/2004/art0440.htm

 

WATER SUMMIT 2004 - PUBLIC PRIVATE PARTNERSHIP FOR WATER CONSERVATION AND MANAGEMENT

November 18, 2004  Shri Priyaranjan Dasmunsi, Minister for Water Resources inaugurated the Water Summit 2004 organized by Federation of Indian Chamber of Commerce and Industry (FICCI) here today …

http://pib.nic.in/release/release.asp?relid=4952

 

GOVERNMENT OF INDIA - MINISTRY OF WATER RESOURCES

http://wrmin.nic.in/welcome.html

 

EU und Indien rufen Partnerschaft ins Leben

18. Nov. 2004 ... Indien und die EU werden ihre Zusammenarbeit in den Bereichen Technologie, Bildung und Umwelt besser strukturieren und die Versorgung mit Energie bzw. sowie den Verbrauch durch ein Energiepanel prüfen lassen ... Zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen der EU und Indien in Umweltfragen planen die beiden Parteien die Abhaltung einer Umweltkonferenz, um soviel Wissen und Technologien wie möglich auszutauschen ...

http://europa.eu.int/newsletter/index_de.htm#india

 

Global experts unite to study water shortages

18 Nov 2004  - By 2025, a third of the world's population will be facing acute water shortages and farmers, academics and governments must work together to solve the problem, global experts said on Thursday. Seventy percent of global water usage is taken up by agriculture and using water efficiently is seen as key in preventing serious shortages, with experts studying river basins across the world for clues to boost food production ...

http://www.alertnet.org/thenews/newsdesk/L18681442.htm

 

 

-------------------------------------------------------------------------

NEUE  DOKUMENTE / VERÖFFENTLICHUNGEN

 

Newsletter: "Zivile Krisenprävention Umwelt und Ressourcen"

die aktuelle Ausgabe 11 / 2004 eingestellt:

http://www.krium.de/front_content.php?client=7&lang=7&idcat=57

Themen:

- Friedensförderung in der deutschen EZ: Erfahrungen mit dem Instrument der Konfliktanalyse

- "Do no harm" - Entwicklungsarbeit im Kontext von Krisen und Konflikten

- Staudammprojekt führt zu blutigen Unruhen in China

- Frauen stimmen für Umwelt und Frieden

- Warnsignal Klima: Genug Wasser für alle?

- Landproblematik in Simbabwe und Südafrika

- Dialog zwischen Konfliktparteien in Nahost ist möglich

- Frieden braucht Geschlechterperspektive

- Dem Himmel so nah: Der "Open Skies-Vertrag" und die Umwelt

- "Greening of Policies - Interlinkages and Policy Integration" in Berlin (3.-4. Dezember)

- "Deeskalation von Gewaltkonflikten nach 1945" in Loccum (10.-12. Dezember)

- "World Conference on Disaster Reduction" in Kobe, Japan (18.-22. Januar 2005)

- Sektoberatungsvorhaben Krisenprävention und Konfliktbearbeitung

- Arbeitsstelle Frieden und Konfliktbearbeitung (AsFK) im EED

- International Human Dimensions Programme on Global Environmental Change (IHDP)

 

Die Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung vergibt jährlich den „Christiane Rajewsky-Preis“. Er richtet sich an jüngere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler oder Initiativen, die einen herausragenden Beitrag zur Friedens- und Konfliktforschung geleistet haben. Der Nachwuchs-Preis der AFK wurde 2004 verliehen an:

Kassian Stroh (München) für seine Magisterarbeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München: Konflikt und Kooperation um Wasser. Eine Fallstudie über den Nil (verkürzte Fassung):

http://www.afk-web.de/Stroh_KonfliktumWasser-FallstudieNil.pdf

 

IFSH - Hamburger Beiträge zur Friedensforschung und Sicherheitspolitik

Wolfgang Lohbeck, Umwelt und bewaffneter Konflikt: Dilemma ohne Ausweg?, Heft 137, Juni 2004

http://www.ifsh.de/veroeffentlichungen/reihen/hb/hb137.pdf

 

 

 

Herzliche Grüße von der Elbe

Jörg Barandat

http://de.geocities.com/joergbarandat/wassernetz.html

 

 

Hosted by www.Geocities.ws

1