Presse-Information vom 2. Juni 1999


Zum erstenmal: Annemarie-Schimmel-Vorlesung

Dank einer Spende von Frau Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult. Annemarie Schimmel im Jahre 1997 konnte in diesem Sommersemester zum erstenmal die Annemarie-Schimmel-Professur eingerichtet werden. Diese Professur ermöglicht es, im Rhythmus von zwei Jahren einer international angesehenen Persönlichkeit aus der Islamwissenschaft vier Wochen als Gast am Orientalischen Seminar zu lehren und Vorträge im Rahmen des "Islamwissenschaftlichen Kolloquiums" zu halten.

Auf die Professur wurde Prof. Roy P. Mottahedeh (Jg. 1940) berufen. Er ist Gurney Professor of History an der Harvard University.

Die erste Vorlesung findet am Dienstag, 8. Juni 1999 um 20 Uhr c.t . im Hörsaal VII der Universität über "The Strange and the Wonderful in Mediaeval Islamic Thought I" statt.

Weitere Daten und Informationen erhalten Sie auf Anfrage.



Verantwortlich: Dorothea Carr
Für weitere Informationen und Nachfragen online: [email protected]
Technik: [email protected]

zurück zu Annemarie Schimmel

heim zu Lügen haben schöne Beine

heim zu Reisen durch die Vergangenheit