Home Biography Repertoire Sample Programmes

 


Biographie

Dr. Devorina Gamalova absolvierte 1988 die Staatliche Musikakademie in Sofia als Solo-Geigerin in der Klasse von Prof. Bojan Letchev und Dora Bratchkova. Im selben Jahr wurde sie als 1. Konzertmeisterin bei den Riesaer Symphonikern in Deutschland (heute Neue Elbland Philharmonie) engagiert. Zwischen 1988 und 1992 konzertierte sie neben ihre Arbeit bei den Symphonikern intensiv als Solistin und Kammermusikerin in Deutschland, Bulgarien, Italien, Kroatien und Frankreich.

Sie nahm an Meisterkursen in Weimar, Koblenz und Hvar teil und studierte dort bei Prof. E. Melkus und bei dem beruehmten russischen Geiger Grigory Zhislin. Von 1992 bis 1994 beendete sie ein Meisterstudium am Royal College of Music in London bei Prof. Zhislin. Im Jahre 1994 wurde sie mit dem 'Leverhulme-Trust'- Stipendium fuer ein einjaehriges Solostudium mit Bratsche in der Klasse von David Takeno ausgezeichnet.

Im Jahre 2002 machte Frau Gamalova ihren zweiten Hochschulabschluss und 2008 verteidigte sie ihre Doktorarbeit am London College of Music.

Von 1995 bis 1998 konzertierte sie regelmaessig als Solistin fuer die Yehudi-Menuhin-Organisation "Live Music Now!".

Im Jahre 1998 machte D. Gamalova eine CD-Aufnahme von Werken fur Geige bzw. Bratsche mit Klavier von Poulenc, Goleminoff, Tschaikowsky und Schumann.
Sie nahm an mehreren anderen Radio-, Fernseh- und CD-Produktionen in Bulgarien, Deutschland, Italien und England teil, darunter Ausschnitten von einem 'Live Music Now!'-Konzert in einer Sendung ueber Y. Menuhin im BBC Radio 3.

Sie spielte als Solistin mit verschiedenen Orchestern in Bulgarien, Deutschland und England Violinkonzerte von Brahms, Schumann, Wieniawski (2), Mozart (3), Mendelssohn, Bach (1 & 2);
Doppelkonzerte von Chausson, Mendelssohn, Bach;
Vivaldi - "Vier Jahreszeiten" Chausson - "Poeme", Sarasate - Zigeunerweisen; Tschaikowsky - "Valse Scherzo" J. Christian Bach's und Telemann's - Bratschenkonzerte, Paganini - Sonata per la Grand' Viola, und andere.

Frau Gamalova spielt auf einer 'J. Gagliano 1770' Geige und konzertiert regelmaessig mit den bedeutenden Pianisten Prof. Tscharaktschiewa (Bulgarien), Peter Rhodes (England) und Dessislava Atanassova (Wien).

Neben ihrer Konzerttaetigkeit war sie Assistentin von Prof. Zhislin am Royal College of Music und unterrichtet zur Zeit als Dozentin an einigen Hochschulen fuer Musik in London (Trinity College of Music, London College of Music und Goldsmiths University College) und in Birmingham (Birmingham Conservatoire).

 
Hosted by www.Geocities.ws

1